Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

Ziele


Zehn Ziele für Europa:

Bei der Europawahl am 25. Mai soll zum ersten Mal der Präsident der Europäischen Kommission vom Volk gewählt werden. Martin Schulz stellt sich als Spitzenkandidat der deutschen und europäischen Sozialdemokratie dieser Wahl.
Wir wollen ein anderes, ein besseren Europa:

1 - Ein Europa, das wirtschaftlich dynamisch ist und in die Zukunft investiert. Das Wachstum mit Gerechtigkeit verbindet.

2 - Ein Europa, das gute Jobs schafft und faire Löhne sichert. Durch einen Pakt für Mindestlöhne.

3 - Ein Europa, das die Jugendarbeitslosigkeit in den nächsten fünf Jahren deutlich reduziert. Und vor allem in Bildung und Ausbildung investiert.

4 - Ein Europa, das unsere gemeinsame Währung stärkt. Damit wir im globalen Wettbewerb unseren Wohlstand verteidigen.

5 - Ein Europa, das Steuerhinterziehungen und Steuerbetrug endlich entschieden bekämpft. Und die Bürgerinnen und Bürger vor der Zockerei von Banken und Spekulanten besser schützt.

6 - Ein Europa, das beim Klima- und Umweltschutz wieder Weltspitze ist. Indem es auf erneuerbare Energien setzt.

7 - Ein Europa, das die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher stärkt und persönliche Daten schützt.

8 - Ein Europa, das mehr Demokratie, mehr Bürgerbeteiligung wagt und die EU-Bürokratie in die Schranken weist.

9 - Ein Europa, das Vielfalt respektiert und nur regelt, was nicht besser auf lokaler, regionaler oder staatlicher Ebene entschieden werden kann.

10 - Ein Europa, da seine Grundidee von Frieden, sozialer Sicherheit und Wohlstand erneuert. Und diese Werte gegenüber den anderen Weltregionen behauptet.